Zum Inhalt springen

Unterstützung des Leistungssports

Seit dem Schuljahr 2013/14 ist das Berufskolleg Opladen Kooperationsschule im Verbundsystem  „Eliteschule des Sports“ des DOSB und „Eliteschule des Fußballs“ in Leverkusen.


Unterstützt werden wir von den zuständigen Ministerien des Landes Nordrhein- Westfalen, dem Olympia- Stützpunkt Rheinland, dem Deutschen Olympischen Sportbund, dem Deutschen Fußballbund, der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH und dem TSV Bayer 04 Leverkusen e.V..
In einem schulischen Netzwerk kooperieren wir mit der Hauptschule „Im Hederichsfeld“, der Theodor- Heuss-Realschule und dem Sportzweig des Landrat Lucas Gymnasiums, so dass Schülerinnen und Schüler, die nicht für das allgemeinbildende Gymnasium geeignet sind, in einem der vielen verschiedenen Bildungsgänge unserer Schule gefördert werden können.
Als ein Beitrag zur Begabtenförderung will das Berufskolleg Opladen sportlich talentierte Jugendliche pädagogisch fördern sowie inhaltlich und organisatorisch unterstützen, so dass sie trotz ihrer Doppelbelastung durch schulische Anforderungen und Training ihre Ziele erreichen können. 
Einen besonderen Teil des Verbundsystems stellt das Sportinternat Leverkusen dar, in dem jugendliche Leistungssportler unserer Schule, die fast ausnahmslos Kadersportler sind oder den jeweiligen Jugendnationalmannschaften angehören, gefördert werden.

Hier bieten wir zusammen mit dem Verein eine optimale Betreuung zur Verbindung von Schule und Leistungssport. Das Sportinternat Leverkusen ist ein besonderes sportliches und schulisches Angebot an die Leistungssportler des TSV Bayer 04 Leverkusen und der Fußball GmbH, die Kaderathleten (Landes- oder Bundeskader) oder Athleten mit besonderer sportlicher Perspektive sind. Diese Athleten gehören folgenden Abteilungen des TSV Bayer 04 Leverkusen und von Bayer 04 Leverkusen an:

  • Basketball
  • Behindertensport
  • Fechten
  • Fußball
  • Handball
  • Judo
  • Leichtathletik
  • Volleyball

In Ausnahmefällen werden auch Kaderathleten anderer Sportvereine mit betreut.  Das Sportinternat ist ein wesentlicher Bestandteil der Kooperation zwischen Schule und Verein im Verbundsystem Leverkusen.
Während  ihrer gesamten Schulzeit steht den Schülerinnen und Schülern des Sportinternates ein Beratungslehrer zur schulischen Laufbahnbetreuung zur Seite. Zu diesem Beratungsangebot gehören u.a.:

  • Beratung bei der Aufnahme,
  • Informationen und Hilfen bei der Wahl des Fachbereichs und des passenden Bildungsganges,
  • Gespräche mit den unterrichtenden Lehrern,
  • Beurlaubungen bei längeren (mehr als 2 Tage) Trainingslagern oder Wettkämpfen,
  • Abstimmung der Klausurtermine mit den beantragten Beurlaubungen,
  • Gespräche mit den Schülern, den Eltern, den Trainern über die Notensituation,
  • Beratung bei Leistungsdefiziten,
  • Vermittlung von Nachhilfe,
  • Kontakt zu anderen Schulen.

Die Schülerinnen und Schüler des Sportinternates werden dabei in der schwierigen Situation, in der sie die gleichen schulischen Leistungen wie die anderen Schüler erbringen müssen, dabei aber ein umfangreiches und belastendes Leistungssporttraining absolvieren, durch die insgesamt genannten vielfältigen Maßnahmen besonders gefördert. 
Dabei werden die jungen Sportler/innen im Rahmen einer nachmittäglichen Hausaufgabenbetreuung bzw. individuellen Nachhilfe Montags bis Freitags von 14.00 – 17.00 Uhr in Internatsgebäude des TSV Bayer 04 von Fachlehrern des Landrat-Lucas-Gymnasiums oder des Berufskollegs Opladen schulisch unterstützt. Dabei geht diese nachmittägliche Betreuung der Athleten über eine reine Hausaufgabenbetreuung hinaus. So werden in Kleingruppen im Rahmen von Nachhilfeunterricht schulische Defizite aufgearbeitet.
Bei der täglichen Nachmittagsbetreuung der Eliteschülerinnen und -schüler spielt neben der schulischen Unterstützung auch der soziale Faktor eine große Rolle. So werden Nachmittags im „Haus der Athleten“ sowohl schulischer Unterrichtsstoff aufgearbeitet als auch im Sinne einer sozialen Begegnungsstätte freie Zeiten zum Training überbrückt. Da das Verbund-system in Leverkusen sich durch eine breite Palette von Sportarten auszeichnet, haben Athletinnen und Athleten verschiedener Sportarten hier tagtäglich die Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen. Damit werden Integration und Aufbau eines neuen sozialen Umfeldes bzw. Netzwerkes unterstützt. Dieser Faktor ist besonders für die Eliteschüler von großer Bedeutung, die getrennt von ihren Familien in sozialpädagogisch betreuten Wohngemeinschaften (in Kooperation mit dem Landesjugendamt Rheinland) oder in Gastfamilien in Leverkusen leben. In diesen Prozess sind die  Internatspädagogen des Projektes fest eingebunden.

In Kooperation mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen und Bayer 04 Leverkusen wird für die Eliteschüler des Sportinternates vor allem die Zeitplanung der Schüler optimal gestaltet. Zu diesem Angebot gehören Fahrdienste, ein individuelles Verpflegungsangebot und eine zusätzliche athletische Betreuung durch den Verein.
Leistungssportlerinnen und -sportler, die im Rahmen der Eliteschule unsere Schule besuchen, sind, wenn die entsprechenden Bedingungen erfüllt sind, Bafög berechtigt.