Zum Inhalt springen

Liebe Ausbilderinnen und Ausbilder, liebe Auszubildende,

herzlich willkommen am Berufskolleg Opladen. Wir freuen uns Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen zu können. Auf den folgenden Seiten stellen wir unsere Konzepte und den Bildungsgang der Industriekaufleute im Rahmen der Dualen Ausbildung vor. 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne per E-Mail zu Verfügung.

Magnus Weber

Bildungsgangkoordination

Durchschnittlich nutzen 130 Berufsschülerinnen und Berufsschüler aus über 40 Industrie- und Dienstleistungsbetrieben der Region unser Bildungsangebot. Bei den Ausbildungsbestrieben sind von kleineren Unternehmen bis zu internationalen Großunternehmen alle Betriebsgrößen zu finden. Diese Vielfalt setzt sich im Branchenmix fort und lässt viele praxisnahe Impulse in den Unterricht einfließen. 

Zurzeit sind die Wirtschaftszweige Pharmazie, Nahrungsmittel, Leder, Papier, Druck, Chemie, Metall, Maschinenbau, Leuchtmittel, Automobilzulieferer unter unseren Ausbildungsbetrieben vertreten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die langjährigen Kooperationen und die anhaltende Ausbildungsbereitschaft der Betriebe.

Jährlich findet nach den Herbstferien ein Sprechtag für Ausbilderinnen und Ausbilder statt, an dem neben einem Leistungsfeedback der Auszubildenden die Möglichkeit zum Austausch besteht.

Voraussetzung für den Besuch der Berufsschule ist ein bestehender Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen.

Auf Wunsch unserer Ausbildungsbetriebe wird der Unterricht in Teilzeitform angeboten, also an bis zu zwei Tagen pro Woche. Hierdurch ist eine engere Verknüpfung von Theorie und Praxis möglich. Darüber hinaus bleiben die Auszubildenden im alltäglichen betrieblichen Geschehen eingebunden.

Viele Auszubildende verkürzen ihre Ausbildung. Daher wird am Berufskolleg Opladen in Unter- und Mittelstufe mit einem höheren Stundenvolumen unterrichtet, um auch diesen Auszubildenden eine umfassende Vorbereitung auf die IHK Abschlussprüfung zu ermöglichen. Dafür ist in der Oberstufe das Stundenvolumen gekürzt und findet an einem Berufsschultag statt.

Insgesamt wird das vom Lehrplan vorgesehene Stundenvolumen von 880-960 Stunden erteilt.

Geplante Berufsschultage

Unterstufe

  • WIND11A: Montag und Mittwoch
  • WIND11B: Mittwoch und Freitag
Mittelstufe
  • WIND12A: Dienstag und Donnerstag
  • WIND12B: Montag und Dienstag
Oberstufe
  • WIND13A: Freitag
  • WIND13B: Donnerstag

Die Stundentafel

Berufsbezogen nach Lernfeldern    

  • Geschäftsprozesse (GP)
  • Steuerung und Kontrolle (SUK)
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse (WSP)

Allgemeinbildend mit Berufsbezug    

  • Wirtschaftsenglisch
  • Datenverarbeitung und Präsentation
  • Deutsch und Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport und Gesundheitsförderung

 Wahlmodul    

  • Zusatzqualifikation Fremdsprache für kaufmännische Auszubildende

Eingesetzte Schulbücher

Grundsätzlich arbeitet das Bildungsgangteam mit eigenen Skripten und Unterrichtsmaterialien.

  • Von den Auszubildenden ist folgendes Buch für das Fach Steuerung und Kontrolle in der jeweils aktuellen Auflage selbst zu beschaffen.Dies deckt den Eigenanteil an Lernmitteln für die gesamte Ausbildungszeit ab. Schmolke, Deitermann: Industrielles Rechnungswesen IKR, Verlag Winklers
  • In den Fächern Geschäftsprozesse und Wirtschafts- und Sozialprozesse stellt unser Berufskolleg die Schulbuchreihe von Cornelsen für die Dauer der Ausbildung den Auszubildenden zum unterstüzenden Lernen zur Verfügung. 
  • Zusätzlich wird für den Zertifikationskurs Englisch von den Auszubildenden ein Handelskorrespondenzbuch angeschafft.

Verkürzung der Ausbildung und Ablauf der IHK-Prüfungen

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre, kann aber bei entsprechender Vorbildung des Auszubildenden (z. B. Abitur/Fachhochschulreife) auf zweieinhalb oder zwei Jahre verkürzt werden.

Bei besonderen Leistungen während der Ausbildung kann, unabhängig von der Vorbildung, die Ausbildungszeit auch nachträglich verkürzt werden. Jede Verkürzung ist nur in Absprache und mit Zustimmung des Ausbildungsbetriebes, der Berufsschule und der zuständigen IHK möglich.

Unser Berufskolleg fällt in den Zuständigkeitsbereich der:
Industrie und Handelskammer zu Düsseldorf
Industrie und Handelskammer zu Köln

Die Lehrerinnen und Lehrer unsers Kernteams sind in den Prüfungsausschüssen der IHK vertreten und unterichten zielführend auf die IHK-Abschlussprüfung. In der Oberstufe wird im Rahmen des Faches Datenverarbeitung durch Präsentationsübungen und Coaching auf den mündlichen Teil der Abschlussprüfung vorbereitet.

Ablauf der Zwischenprüfung

Die Zwischenprüfung findet nach gut der Hälfte der Ausbildungszeit (bei 2,5-jährigen Verträgen nach etwa einem Jahr im September/Oktober und bei 3-jährigen Verträgen im Februar/März) statt. Sie besteht ausschließlich aus programmierten Fragen, die maschinell ausgewertet werden.

Ablauf der Abschlussprüfung

Geschäftsprozesse (Tag 1)

  • Dauer: 180 Minuten
  • Prüfungsart: schriftlich, offene handlungsorientierte Fragen, Fallsituationen

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (Tag 2)

  • Dauer: 90 Minuten
  • Prüfungsart: schriftlich, programmierte Aufgaben

Wirtschafts- und Sozialprozesse (Tag 2)

  • Dauer: 60 Minuten
  • Prüfungsart: schriftlich, programmierte Aufgaben

Prüfungsbereich Einsatzgebiet (Wochen später)

  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Prüfungsart: mündlich, Vorstellung eines Reports und anschließendes Fachgespräch 

Peter Dünnhoff

Unterrichtsfächer: Wirtschaftswissenschaften und Industriebetriebslehre
P.Duennhoffbk-opladende

Florian Gerigk

Unterrichtsfächer: Wirtschaftswissenschaften und Mathematik
F.Gerigkbk-opladende

Larissa Heinemann

Unterrichtsfächer: Wirtschaftswissenschaften und Personalwirtschaft
L.Heinemannbk-opladende

Monika Servos

Unterrichtsfächer: Wirtschaftswissenschaften und Informationswirtschaft
M.Servosbk-opladende

Magnus Weber

Unterrichtsfächer: Industriebetriebslehre und Informationswirtschaft
M.Weberbk-opladende

Hier finden Sie unser aktuelles Anmeldeformular:

Eine Anmeldung ist auch über Schüler Online möglich:

www.schueleranmeldung.de

Exkursionen und Projekte

WIND11b_Jumphouse_2019.jpg

Sport-Exkurs in das Jump House mit der WInd11b

Anfang Februar fuhr die WInd11b der Industriekaufleute mit ihrem Sportlehrer Herrn Wurth und ihrem Wirtschaftslehrer Herrn Murach ins Jump House nach...

Weiterlesen

Jumphouse2018_1.jpeg

Sportunterricht im Jumphouse Köln

Ende November 2018 fuhr die WInd13a der Industriekaufleute mit ihrem Sportlehrer Herrn Wurth und Klassenlehrer Herrn Weber ins Jumphouse nach Köln. Im...

Weiterlesen

2017Hamburg2.jpg

Exkursionen der Industriekaufleute von 2012-2017

Mit dem Relaunch unserer Homepage im Januar 2019 wurden die älteren Artikel zu den Exkursionen und Klassenfahrten der Bildungsgangs Industriekaufleute...

Weiterlesen