Zum Inhalt springen

Gegen Diskriminierung für Vielfalt

FHS-Klassen nehmen an Workshop zur sexuellen Orientierung und Vielfalt teil.

Queer sein - was ist das? Und was versteht man unter Cis oder Non-binär? Um Fragen wie diese zu klären, fand im Dezember im Bereich Gesundheit und Soziales ein Workshop zum Thema „Diskriminierung und Gendersprache“ statt. Vier junge Erwachsene von SCHLAU NRW aus Wuppertal sprachen mit 12-Klässlern über sexuelle Orientierung, Geschlechteridentität und Antidiskriminierung. 

Und was ist queer jetzt? Genau das haben sich natürlich auch einige Mitschülerinnen und Mitschüler gefragt. Queer beschreibt alle Arten der sexuellen Orientierung. Und genau über diese haben wir uns ausgetauscht: Dabei kamen Begriffe wie homosexuell, pansexuell und Vieles mehr heraus. Auch haben wir uns über verschiedene Genderidentitäten, wie Cis, Non-binär oder Transgender unterhalten. 

Besonderes Highlight der Veranstaltung waren die persönlichen Geschichten der jungen Erwachsenen von SCHLAU NRW aus Wuppertal. Sie berichteten davon, wie schwierig es sein kann, sich zu outen, da die Angst besteht von seinem Umfeld nicht akzeptiert zu werden oder sogar ausgestoßen und verspottet zu werden. Fragen konnten wir danach offen oder auch anonym stellen. 

Wer Interesse an diesem Thema hat, sollte diesen Workshop unbedingt buchen. https://www.schlau.nrw/

Zurück
Schlau_NRW.jpg