Zum Inhalt springen

Unterricht ab dem 19.04.2021 (Stand 18.04.2021, 10:20 Uhr)

Informationen zu den Testungen und anwesenden Klassen. (Gleiches System wie in der letzten Woche)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

gemäß dem Beschluss der Landesregierung NRW findet ab Montag, 12.04.2021 in den Abschlussklassen in geteilten Klassen unter Vorbehalt in Präsenzform statt. Der Vorbehalt bezieht sich dabei auf die Durchführbarkeit des Unterrichts unter Hygienebedingungen. Nähere Informationen erhalten Sie durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

Testpflicht

Ab kommender Woche führen alle Schülerinnen und Schüler, so wie Lehrerinnen und Lehrer verpflichtend 2 Tests pro Woche durch. Auszug der Schulmail des Ministeriums vom 08.04.2021 zum Thema Testung:

"Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an
wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein
negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung
der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule
erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine
Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden
zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht
nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen."

Schülerinnen und Schüler, die sich nicht testen lassen wollen, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen und werden ausschließlich in Distanz unterrichtet.

Die Testungen werden von Ihnen unter Anleitung der Lehrkräfte durchgeführt und finden im jeweiligen Klassenraum direkt zu Beginn der ersten Stunde statt. Die Lehrkräfte informieren Sie über die Durchführung und leiten Sie während der Testung an.

Anleitungsvideos der Hersteller Siemens und der Roche sind hier verlinkt. Dort sind ausführliche Informationen zur Anwendung der Test-Kits und Erklärungen zu den Ergebnissen zu finden.

Weitere Informationen

  • Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 07:45 bis 14:00 Uhr und freitags von 07:45 bis 13:00 Uhr für Sie telefonisch erreichbar unter der zentralen Telefonnummer 02171 70870.
  • Für die Auszubildenden in der dualen Ausbildung sowie Vollzeitschüler/innen und Studierende, die im laufenden Schuljahr keinen Abschluss erwerben, finden die Berufsschultage regulär im Distanzunterricht statt.
  • Der Unterricht findet in der Regel laut Stundenplan statt. Auszubildende bzw. Schülerinnen und Schüler werden von den Lehrkräften zu Sitzungen auf der digitalen Plattform der Schule eingeladen oder erhalten von ihnen Informationen zu Arbeitsaufträgen und Terminen.
  • Informationen zum Präsenzunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen von ihren Klassenleitungen.
  • Klausuren finden in Präsenz in der Schule statt. Sie erhalten hierzu Informationen von Ihren Lehrerinnen und Lehrern.
  • Die Lehrkräfte teilen den Auszubildenden bzw. Schülerinnen und Schülern ihre Sprechzeiten mit, in denen sie erreichbar sind.
  • Die Schulsozialarbeiterin ist per E-Mail und Dienstmobil erreichbar: Frau Wollny: t.wollnybk-opladende, Mobil: 0172 4626338

Bitte verfolgen Sie weitere Informationen auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Frauke Göttsche (Schulleitung) und Matthias Momberg (stv. Schulleitung)

Zurück
COVID19.png